Messerschmittweg 28 Kematen/Tirol

Tel.: +43 676 5877660

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme!

Nennschluss: 30. August 2020
Nenngeld

 

Das Nenngeld für die Veranstaltung  beträgt 465,- € für Fahrer und Beifahrer und beinhaltet Kaffee und Kuchen am Freitag Nachmittag  im Gasthaus Lüsens und das Mittagessen am Samstag am Weerberg (Getränke sind nicht enthalten) sowie das Buffet bei der Siegerehrung und diverse Straßengebühren auf Mautstrecken. 

Der Erlös der Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Lions Club Innsbruck Nordkette einem Tiroler Hilfsprojekt gespendet.

Freiwillige Spenden werden herzlich gerne angenommen.

 

Bankverbindung:

 

Sparkasse Innsbruck

Dr. Carlo Hasenöhrl

Verwendungszweck: LFC 2019

IBAN: AT02 2050 3033 0151 4612

 

Haftungserklärung

 

Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer ausdrücklich und unwiderruflich für die durch ihn/sie und sein/ihr Fahrzeug verursachten Personen Sach- und Vermögenschäden oder sonstige Schäden im Bereich der Wettbewerbsstrecke oder deren Einrichtungen alleine die Zivil- und strafrechtliche Haftung zu übernehmen.

Sollte durch ein Schadensereignis von dritten Personen gegenüber dem Veranstalter Schadensersatzansprüche gestellt werden, so ist dieser vom Verursacher Schad- und Klaglos zu halten.

 

Werbung 

 

Der Teilnehmer ist mit der Veröffentlichung von Fotos und Videos aus der Veranstaltung für PR Zwecke einverstanden und verzichtet auf jedweden Anspruch.

Die Fahrzeuge haben werbefrei zu sein, zugelassen sind nur Werbelogos, die vom Veranstalter freigegeben wurden.

 

Uhren, Wegstreckenzähler

 

Es sind mechanische und elektronische Handstoppuhren erlaubt, erforderlich ist allerdings ein analoges Zifferblatt. 

Nicht erlaubt sind rein elektronische Geräte, die programmiert werden können und unabhängig vom Auto arbeiten bzw einen Sensor auf den Rädern, auf Wellen, dem Getriebe oder Differential aufweisen.

 

Technische Abnahme

 

Nach der Registrierung und vor Beginn der Rallye findet eine technische Abnahme statt, der Veranstalter behält sich das Recht vor, angemeldete Fahrzeuge, die auf Grund technischer Mängel oder mangelnder Verkehrssicherheit die technische Abnahme nicht bestehen, von der Veranstaltung auszuschließen. 

Eine Rückerstattung des Nenngeldes ist in einem solchen Fall nicht vorgesehen.

 

StVO

 

Währen der gesamten Veranstaltung ist die Straßenverkehrsordnung genauestens einzuhalten. Grobe Verstöße führen zur sofortigen Disqualifikation des Teilnehmers. Der Veranstalter lehnt jede Verantwortung für Sach- und Personenschäden oder ähnliches, welche währen der Veranstaltung entstehen, ab.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Verschiebungen oder Absagen von Teilen der Veranstaltung oder der gesamten Veranstaltung im Falle von unvorhersehbaren Ereignissen wie Naturkatstrophen, Schneefall etc. vorzunehmen sowie Teilnehmer ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Wir bitten um Verständnis dass auf Grund des karitativen Charakters der Veranstaltung die Rückerstattung des Nenngeldes in einem solchen Fall nicht vorgesehen ist.